Gedanken [Worte]

Dienstag, 6. November 2007

Tränen



Tränen
sind der Regen,
der aus kargem Boden
wieder
zartes Grün
sprießen lässt.


(c) 2006 by www.jazzlog.de

Sonntag, 28. Januar 2007

auf_bruch


original image (c) 2007 by michaelab311

tief in der erde,
die schwer auf dir lastet,
spürst du ein ziel,
brichst mutig auf

bahnst deinen weg
durch dunkel und nässe
durchbrichst die krume
spürst luft und licht

streckst dich weiter
der wärmenden sonne entgegen
nimmst ihre strahlen
tief in dich auf

stemmst dich gegen wind,
lässt regen an dir abperlen
bevor deine wurzeln
kraft aus ihm ziehen

verwandelst all das
in leuchtenden farben
und wohlgeformte knospen
voller anmut

und noch einmal
brichst du auf,
entfaltest dich
zu voller blüte.

schaffst glück
bringst freude
machst mut
tust gut

text (c) 2007 by www.jazzlog.de

 

.

Sonntag, 21. Januar 2007

sturm

 

entfesselte urgewalten,
branden mit voller wucht an land.
weiße schaumkronen auf dunklen wellen
heucheln unschuld, wo keine ist.

große bäume biegen sich
im lauten brausen des windes.
entlassen ihre letzten blätter
auf eine ungewisse reise.

stand hält nur,
was fest verwurzelt,
tiefen halt
und rückgrat hat.

(c) 2006 by www.jazzlog.de

 



Samstag, 20. Mai 2006

Freiheit atmen



Rickmer Rickmers Takelage


Endlos blauer Himmel,
warme Sonnenstrahlen auf der Haut.
Den Geruch von Salz und Teer in der Nase,
das Plätschern der Wellen am Kai im Ohr.
Es muss gar nicht die "große Freiheit" sein,
die kleine würde mir schon vollends reichen.



(c) 2006 by jazzer


Freitag, 14. Oktober 2005

herbstgebettet


ich liege im herbst

die fahle sonne zeichnet
bunte blätter auf meine haut
der wind streichelt raschelnd
durch mein laubhaar

ein kleiner nebel zärtelt mir
feuchte auf die lippen
und die trauben meiner liebe
hängen viel zu hoch

© by lylo


Montag, 3. Oktober 2005

Weiberherbst


Zärtlich getragen
vom Nebel
Der sich weich um mich schmiegt
Tief atmend
den Duft des Herbstes
Der in der satten Luft liegt
Schwebt mein Herz
durch die farbige Pracht
Die mein Leben so herrlich reich macht

Es sind die Farben
der glücklichen Stille
Die in mir leuchten
in einer Fülle
Die Gott
in meine Ewigkeit senkt
Weil Er mir wieder
den Herbst schenkt

Sanftes Nieseln streichelt mich
Und küsst wie frischer Morgentau
Alle meine Sinne wach
Und ich erkenne im Herbst die Frau

Der Jahreszeiten einziges Weib
Die strahlende Schönheit
In deren Leib
der Herd des Lebens ewig wärmt

weiberherbst

Der Frühling
Der Jüngling
der strahlend ausschwärmt
Der sorglos aufbricht
und überall sät

Der Sommer
Der lachend einhergeht
Mit heißem Atem
und mit spendender Kraft
Alles wachsen lässt
aus seinem Saft

Der in schwülen Nächten
von Freiheit erzählt
Und vieles verspricht
was er dann nicht hält

Der Winter
Ein eiskalter Soldat
Mit klirrenden Waffen
in prachtvollem Staat
Tötet
was sich nicht schützt vor ihm
Lässt viele
zitternd vor ihm fliehen

Doch jetzt der Herbst
der nach innen ruft
Mit prächtigen Farben
und sinnlichem Duft
Mit weichen Konturen
im milden Licht
Mit feuchten Lippen
im üppigen Gesicht
Der Ernten gibt
und sich daran freut

Der Jahreszeiten Weiblichkeit

Und groß ist mein Glück
so von Weib zu Weib
Denn auch ich
fühl' den Herbst
in meinem Leib

© evelyne w.


Mittwoch, 31. August 2005

Black Box


6 Wände, glatt und kahl.
Drinnen weder Luft noch Licht.
Vorne und hinten nichts,
rechts und links ohne Bedeutung,
unten und oben Dunkel.

Völlige Leere umgibt dich.
Und doch ist diese Leere randvoll
mit Ängsten, Sorgen und Schmerzen.
Einziges Geräusch: Dein rasendes Herz.
Einzige Frage: "how to get out of here?"

Einzige Antort: "as you came in"


Dienstag, 30. August 2005

Sisyphos

sysiphos


Schwerer Stein.
Dem Gipfel entgegen.
Alle Kräfte investierend.
Angstschweiß auf der Stirn.
Bedächtig Schritt für Schritt.
Das Ziel hinter dem Stein ahnend.


Und doch die quälende Fragen:

Hat das alles noch einen Sinn?
Wird sich die Mühe am Ende lohnen?


Sei umarmt, Sisyphos.
Bruder im Schicksal.

Freitag, 26. August 2005

Lügen haben kurze Beine !

Lügen haben kurze Beine,
ich hasse diese Schweine !

Stell dir vor, sie hat gesagt,
und dann hat sie mich gefragt,...


Verlogenheit, Intrigen und Manipulationen,
es gibt Menschen zu Millionen,
die auf der Erde wohnen
und auf dem Lügentempel trohnen

Lügen haben kurze Beine,
ich hasse diese Schweine !

Stell dir vor, sie hat gemeint,
und dann hat sie noch geweint,..


Arme Menschen, die lügen müssen,
damit die Freunde sie küssen.

Lügen haben kurze Beine,
ich hasse diese Schweine !

Hauptsächlich sind es Frauen,
die sich fangen in des Lügen Klauen.
Die Männer sagen, wie es ist,
ins Gesicht dir, wie du bist.

Lügen haben kurze Beine,
ich hasse diese Schweine !

Stell dir vor, sie ist gekommen,
Ich hab aber doch gewonnen,...


Ich bin so schön, ich bin so gut,
ich habe soviel Mut,...


Lügen haben kurze Beine,
ich hasse diese Schweine !

Ich hasse diese verlogene Welt,
in der nur zählt Macht und Geld !


by tilak 8/2005

Freitag, 19. August 2005

...

heimatist

... steht auf der Karte, die ich dir schickte.

Aber da sind Zweifel , als ich die Zeilen
erneut an deiner Kühlschranktür lese,
denn du wirst neue Heimat für mich,
und mein Herz ist voller Glück.



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Juli 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Beiträge

sofern ihr liebessprüche,...
sofern ihr liebessprüche, liebesgedichte oder sonstige...
stellina66 - 30. Aug, 16:31
schöne auswahl
Schönes Gedicht - und vor allem das Bild dazu. Das...
arlex - 17. Jul, 13:59
das lächeln der weihnacht
wenn sterne fallen aus dunkler nacht um wege zu...
lylo - 18. Dez, 00:42
schweinehund
mein schweinehund ist ungesund ich will ihn überwinden und...
a.nonym - 12. Mai, 21:10
ich möchte
ich möchte gemeinsam mit dir den tag zerschneiden...
lylo - 7. Mai, 12:50

Status

Online seit 7030 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:03

___

Credits


Augenzwinkern
Experimentelles
Fremdes
Gedanken [Worte]
Infos & Fragen
Kranke [Worte]
Liebe [Worte]
LyricLove
Lyrik-Links
Nonsens
Schnipsel [Worte]
Weihnachtliches
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren