Samstag, 15. Oktober 2005

Dann ist der Sommer schon vorbei

Wenn ich versuche das Licht festzuhalten
Und der Dampf aus der Teekanne
Mit der Kerzenflamme verschmilzt
Wenn Stachelkugeln ihr Geheimnis preisgeben
Und sattes Braun keck leuchtet,
Gebettet in jungfräulich weiße Haut

Wenn die Sommerblumen verblassen
Wie meine Erinnerungen an den Juli
Und wenn die Herbstblumen sich vordrängeln
In flammenden Gewändern
Wenn ich Socken trage in meinen Schuhen
Und ein Halstuch gegen die morgendliche Kühle

Wenn meine Träume mit dem Wind davon ziehen
Während ich die Hitze noch auf meiner Haut fühle,
Und den Sand und das Meer
Und wenn ich melancholisch werde beim Anblick
Des schäumenden Elbwassers,
Das meine Sehnsüchte hinfort spült

Dann ist der Sommer schon vorbei


© by Saintphalle 2004

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Oktober 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
31
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Beiträge

sofern ihr liebessprüche,...
sofern ihr liebessprüche, liebesgedichte oder sonstige...
stellina66 - 30. Aug, 16:31
schöne auswahl
Schönes Gedicht - und vor allem das Bild dazu. Das...
arlex - 17. Jul, 13:59
das lächeln der weihnacht
wenn sterne fallen aus dunkler nacht um wege zu...
lylo - 18. Dez, 00:42
schweinehund
mein schweinehund ist ungesund ich will ihn überwinden und...
a.nonym - 12. Mai, 21:10
ich möchte
ich möchte gemeinsam mit dir den tag zerschneiden...
lylo - 7. Mai, 12:50

Status

Online seit 7030 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:03

___

Credits


Augenzwinkern
Experimentelles
Fremdes
Gedanken [Worte]
Infos & Fragen
Kranke [Worte]
Liebe [Worte]
LyricLove
Lyrik-Links
Nonsens
Schnipsel [Worte]
Weihnachtliches
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren